Zusammenfassung

Für den Laien ist vorab (Kostenvoranschlag) anhand des Preises die tatsächliche Leistung überhaupt nicht abschätzbar. Auch besseres Sehen nach Erhalt des "Sonderangebots" bedeutet noch lange nicht, daß es nicht auch noch sehr viel besser geht. Und das i.d.R. für weniger Geld.

In Ermangelung des Vergleichs geben sich viele Kunden hiermit schon zufrieden.

Auftretende Problematiken können bereits im Vorfeld beseitigt werden, wenn man sich hierfür nur die Zeit nimmt und über entsprechendes Fachwissen verfügt.

Bitte verstehen Sie mich aber nicht falsch: Dieser Beitrag ist keine Werbung für hochpreisige Brillen.

Vielmehr sollte Ihnen verdeutlicht werden, daß erhebliche Einsparungsmöglichkeiten nicht nur im Einkauf möglich sind, sondern auch in den sonstigen wesentlichen Leistungen (wie z.B. Zeiteinsatz, Beratung, Verarbeitung etc., letzendlich zu Ihrem Nachteil (?!)). Dieses wird aber selbstredend in der Werbung nicht hervorgehoben.

  • Wenn Sie nur darauf achten, daß Sorgfalt und Genauigkeit beim Optiker Ihres Vertrauens vorherrschen, und er Ihnen sagt, was Sie gebrauchen können und was nicht, sparen Sie meist mehr als im "Angebot".

Eine gute Brille zeichnet sich dadurch aus, daß Sie keine Probleme hiermit haben bzw. sonstige -Ihnen auch nicht bewusste Probleme- gleich mit gelöst werden.Bei vielen "Schnäppchen-Preisen" verdient der Anbieter übrigens meist mehr,  als der regulär-anbietende Augenoptiker. Und zwar wesentlich.

 

Das Problem der Augenoptiker besteht nunmehr hierin:

Aufgrund dauernder Überbietungen in Nachlässen kann der Kunde das echte Angebot vom nur scheinbar günstigen Angebot nicht mehr unterscheiden.

Auch: Wie soll man dem Kunden erklärlich machen, daß ein 5%iger Nachlass bei ganz anderen Leistungen für ihn letztendlich erheblich günstiger ist, als das "Schnäppchen"-Angebot "Nachlass -50%" ?

Die häufigste Aussage des Kunden (nach Abgabe einer Präzisionsanfertigung) lautet: "So gut geht es auch ? Das habe ich gar nicht gewusst."

 

Nachtrag:

Ich kann und darf keinerlei Auskunft darüber geben, welche Augenoptiker gut oder schlecht sind, ferner keine namentlichen Aussagen zu den Qualitäten bei Gleitsichtgläsern geben.

Anfragen wie:

"Zu wem soll ich gehen ?" oder "Welche Gläser sind die Besten ?"

dürfen nicht beantwortet werden, denn

1. Ich kenne nicht alle 12.000 Optiker in Deutschland.....

2. Ist ein "Ranking" unziemlich.

3. Weiss ich auch nicht, wie ihr tatsächlicher Bedarf ist.

Der Gesetzgeber "fordert", daß Sie den besten Optiker selber herausfinden müssen.....

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit diesem Beitrag ein paar Tipps hierzu geben.

 

Persönliche Anmerkung:

  • Eine neue "Sportart" scheint das Suchen und Vergleichen im Internet zu sein.

  • Um einen Euro -oder noch ein paar Cent- herauszuschlagen, werden Stunden (!) im Internet verbracht.

  • Der Anmelde- und Bestellvorgang dauert dann nochmal ca. eine halbe Stunde, oder so ähnlich...

 

Theorie : Wenn manche Schnäppchen-Jäger die investierte "Such-Zeit"

im Internet dazu nutzen würden weiter zu arbeiten, könnten sie möglicherweise

auf die Idee kommen, daß

  1. man sich ein nicht internet-vergleichbares Produkt (wie eine Korrektionsbrille) gleich nebenan letztendlich billiger bei vollem Service hätte kaufen können

  2. der Arbeitgeber berechtigterweise privates Internetsurfen untersagte bzw. bei unberechtigter Internetnutzung zu privaten Zwecken seinen Arbeitgeber schädigt ("Eine Gewissensfrage.")

  3. man sich letztendlich mehr Freizeit bei höherem Einkommen genehmigen kann, da man ja nebenan gleich alles bekommt und viel Zeitaufwand bei auch bei nachträglichen Problemen eingespart hätte

  4. i.d.R. -dadurch erspartes- Geld sinnvoll für weitere schöne Sachen verwenden kann

 

Wie gesagt:

Nur eine Theorie für Schnäppchen-Jäger mit geregeltem Einkommen/Arbeitsverhältnis.

 

Für eventuelle Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Wolfgang Hirt

Real time web analytics, Heat map tracking

Besucher - Zähler - Erstzugriffe (Folgeaufrufe Stand 11.12.17 (fix): 1.431.317

Total: 448719

 77.6% 0.9%
 12.9% 0.6%
 2.7% 0.1%
 2% 0.1%
 1% 0.1%
 
Copyright © 2017 www.optikgutachter.de. All Right Reserve.
Partner of Joomla Perfect Templates